Reifen mit verschiedenem Profilmuster

Es müssen auf einer Achse immer zwei gleiche Reifen montiert werden, bei allradgetriebenen Fahrzeugen müssen sogar alle vier Reifen der gleichen Marke und des gleichen Typs sein. Aus Sicherheitsgründen sollten auch Alter und Profiltiefe der Reifen einer Achse möglichst identisch sein.

Bei Fahrzeugen, die mit einem indirekten Reifendruckkontrollsystem ausgestattet sind, kann eine zu große Differenz in der Profiltiefe zu Fehlermeldungen führen. Da diese Systeme, über die ABS-Sensoren, die Radumdrehungen der einzelnen Räder vergleichen, kommt es bei unterschiedlich abgenutzten Reifen zur Druckverlustwarnung, da der abgefahrenere Reifen einen geringeren Umfang hat, als der neuere und damit schneller dreht.
Kurzfristige Ausnahme bildet eine Reifenpanne, nach der das Ersatz- bzw. Notrad montiert werden muss.

Hier gehts zurück zum Autoreifenratgeber.