Do it yourself Stossdämpfer Reparatur?

Generell kann ein handwerklich geschickter Heimwerker, zumindest die hinteren Stoßdämpfer selber wechseln. Voraussetzung ist natürlich gutes Werkzeug und ein sicherer Platz zum Arbeiten. Beides zusammengenommen macht schließlich den Besuch in einer Hobbywerkstatt notwendig. Rechnet man am Ende die Kosten für die Werkstattmiete zu den Ersatzteilen dazu, ist die Ersparnis im Gegensatz zu einer freien Werkstatt nur noch gering.

Kommt noch ein Montagefehler dazu, ist die Garantie auf die neuen Stoßdämpfer hinfällig und außer Spesen war nichts gewesen. Bei den vorderen Stoßdämpfern müssen die Federn gespannt werden, wofür ein spezieller Federspanner benötigt wird.

Für unerfahrene Mechaniker beinhaltet dies obendrein noch eine hohe Unfallgefahr. Unterm Strich fahren Sie besser, wenn Sie sich nicht selber die Finger schmutzig machen, sondern die Arbeit einer autorisierten Fachwerkstatt überlassen. Gerade freie Werkstätten, die sich auf Ihre Automarke spezialisiert haben, bieten Kompetenz zu günstigen Preisen.

Gute Werkstätten geben außerdem noch sechs Monate Garantie auf die durchgeführten Reparaturarbeiten. Die Werksgarantie der verwendeten Ersatzteile, beispielsweise drei Jahre Garantie auf Stoßdämpfer von Monroe, bleiben selbstverständlich dabei erhalten.